Attends Logo

Windeln & Windelhosen für Erwachsene

Weiterleiten
Windeln und Windelhosen für Erwachsene

Für die Versorgung einer Inkontinenz stehen unterschiedliche Inkontinenzmaterialien zur Verfügung. Zu den mit Abstand am beliebtesten Produkten zählen die sog. aufsaugenden Hilfsmittel. Sie nehmen Flüssigkeiten zuverlässig in sich auf und bleiben an der Oberfläche dennoch trocken. So werden Kleidung und Bettwäsche sicher vor Verschmutzung geschützt und Hautirritationen vorgebeugt. Je nach Mobilität des Betroffenen, persönlicher Anforderung und Schweregrad der Inkontinenz gibt es unterschiedliche Windeln und Windelhosen mit aufsaugender Funktion. pflege.de gibt einen Überblick sowie Tipps, wann sich Windeln und Windelhosen für Erwachsene am besten eignen.

Inhaltsverzeichnis

I) Windeln für Erwachsene

Die ältesten und wohl bekanntesten aufsaugenden Inkontinenz-Hilfsmittel sind Windeln für Erwachsene. Umgangssprachlich werden die Erwachsenenwindeln auch Inkontinenz-Windeln oder Pampers für Erwachsene genannt. Sie zählen zu den einteiligen Systemen, die ohne zusätzliche Komponenten (wie z. B. bei einer Kombination aus Inkontinenzvorlage und Netzhose) auskommen. An den Seiten sind Windeln für Erwachsene offen und werden beim Anlegen mit zwei bis vier Klebestreifen verschlossen. Windeln für Erwachsene liegen eng am Körper an und können extrem viel Flüssigkeit (bis zu drei Liter) aufnehmen.

Für wen sind Windeln für Erwachsene geeignet?

Aufbau von Windeln für Erwachsene

Windeln für Erwachsene sind vom Prinzip her ähnlich aufgebaut wie Babywindeln – nur sind sie deutlich größer und können viel mehr Flüssigkeit aufnehmen bzw. Stuhl zurückhalten. Der Kern der Windeln für Erwachsene ist der sog. Superabsorber. Dabei handelt es sich um extrem saugfähige chemische Körnchen, die optisch an Kochsalz erinnern, und das bis zu Fünfzigfache ihres Eigengewichts an Flüssigkeit aufnehmen können. Diese Körnchen sind umhüllt von mehreren Schichten Zellstoff-Flocken und Vlies, die dazu eingesetzt werden, die einströmende Flüssigkeit besser zu verteilen und nach außen hin für ein angenehmes Tragegefühl sorgen.

 

 

Vorteile von Windeln für Erwachsene
  • Einfaches Anlegen:
    Windeln für Erwachsene können einfach im Stehen, Sitzen oder Liegen angelegt und durch Klebestreifen flexibel fixiert werden.
  • Hohe Saugfähigkeit:
    Der Superabsorber im Kern der Windel nimmt die Flüssigkeit schnell auf.
  • Sicherheit:
    Der Saugkern im Inneren der Windeln nimmt Flüssigkeit sicher auf und verschließt sie sicher. Zudem sorgen Auslaufbündchen dafür, dass Urin oder Stuhl nicht austreten und damit die Kleidung nicht verschmutzt wird.
  • Geruchsstop:
    Qualitativ hochwertige Windeln für Erwachsene verschließen den Uringeruch sicher.
  • Keine Rücknässung:
    Die meisten aufsaugenden Hilfsmittel verschließen durch eine Wabenstruktur im Inneren der Windel die Flüssigkeit so, dass die Oberfläche der Windel trocken bleibt. Damit wird auch die Hautreizung minimiert.
  • Hoher Tragekomfort durch körpergerechte Passform:
    Die unterschiedlichen Größen der Windeln sowie spezielle Windeln für Frauen und Männer ermöglichen perfekten Tragekomfort für jede Körperstatur.

Größen und Modelle von Windeln für Erwachsene

Windeln für Erwachsene stehen in unterschiedlichen Größen zur Verfügung. Die richtige Größe wird über den Hüftumfang des Betroffenen bestimmt.

Curabox Kostenlose Pflegehilfsmittel
Bettschutzeinlagen zum Null-Tarif!

Nutzen Sie Ihren Anspruch auf kostenlose Pflegehilfsmittel bei Pflegegrad. Stressfrei & unkompliziert!

  • Deutsche Markenprodukte
  • Lieferung nach Hause
  • Monatlich 40 € sparen

Tipp
Taillenumfang messen

Legen Sie zur Messung des Hüftumfangs ein Maßband direkt über dem Beckenknochen an. Achten Sie darauf, nicht zu weit in Richtung Körpermitte zu geraten. Sie messen sonst den Taillenumfang.

Windeln für Erwachsene sind ab Größe XS für sehr schmale Staturen bis hin zur Übergröße XXL für stark adipöse Erwachsene erhältlich. Manche Hersteller geben die Größe statt in „small“ (S) bis „large“ (L) auch in Nummern an, z. B. Größe 1 bis 6 oder als Kombination z. B. „Large 2“. Achten Sie bei der Wahl der Größe immer auf die Angaben des Herstellers. pflege.de hat für Sie eine Größentabelle für Inkontinenzmaterial erstellt, mit der Sie sich anhand der Konfektionsgröße, Bundweite bei Hosen oder Unterwäschegröße (bei Männern) einen Überblick über die passende Größe von Windeln und Windelhosen für Erwachsene verschaffen können:

Info

Einweisung & Beratung zum Gebrauch von Inkontinenzhilfsmitteln

Betroffene sollten unterschiedliche Produkte ausprobieren, bis sie die Windel finden, die am besten zur eigenen Inkontinenz und zur körperlichen Statur passen. Manche Hersteller bieten auch praktische Zwischengrößen an, die manchmal ideal geeignet sein können. Gemäß Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz (HHVG) haben Versicherte zudem die Möglichkeit, eine Anpassung und Erklärung der Hilfsmittel zuhause anzufordern, bis die Inkontinenzmaterialen richtig sitzen.

Saugstärke von Windeln für Erwachsene

Erwachsenenwindeln werden – je nach Anforderung und nach Hersteller – in drei bis fünf Saugstärken eingeteilt: von leicht bis extrastark. Die Saugleistung der Windeln für Erwachsene wird in Milliliter (ml) nach dem Rothwell-Tauchtest (ISO 11948-1) angegeben. Die Einordnung in Saugstärke variiert aber von Hersteller zu Hersteller stark, so dass es keine allgemeingültigen Aussagen dazu gibt.

Info

Saugstärke sollte durch Labortests belegbar sein

Beachten Sie bei der Angabe auf den Windelpackungen, dass die Saugstärken durch ISO-Tests unter Laborbedingungen belegt wurden. Erfahrungswerte zeigen, dass die tatsächliche Saugleistung deutlich geringer ausfallen kann. Im Sitzen drückt das Körpergewicht z. B. auf die Windel, so dass die Saugleistung dabei nur noch bei etwa 50 Prozent des Fassungsvermögens nach Rothwell-Messungen liegt.

Orientierung zur Saugleistung von Windeln für Erwachsene bieten auch sog. Nässe-Indikatoren, mit denen viele Windeln für Erwachsene ausgestattet sind. Es handelt sich dabei um meist farbige Markierungen auf der Windel, die erscheinen oder verschwinden, wenn das Fassungsvermögen der Windel erschöpft ist.

  • Dicke Windeln für Erwachsene: besonders hohe Saugkraft für die Nacht

Tipp

Bei zwei bis drei Blasenentleerungen kann ein Erwachsener etwa 1,2 bis 1,5 Liter Urin abgeben. Daher eignet sich für die Nacht eine dicke Windel für Erwachsene, die mindestens 3 Liter Flüssigkeit aufnehmen kann.

Für Situationen, in denen die Erwachsenenwindel über einen längeren Zeitraum nicht gewechselt werden kann, wie etwa über Nacht, kann es sinnvoll sein, besonders dicke Windeln für Erwachsene mit besonders hoher Saugkraft zu verwenden. Zusätzlich zu dicken Windeln für Erwachsene können sich für die Nacht Inkontinenzauflagen für Matratzen anbieten, um das Bett zu schützen, Feuchtigkeit einzuschließen und die Haut vor Irritationen zu schützen.

Passform von Windeln für Erwachsene

Neben der Größe und Saugleistung einer Windel für Erwachsene entscheidet natürlich auch die Passform über die Qualität einer Windel. Bei Erwachsenenwindeln sorgen hier v. a. elastische Bündchen als Abschluss an Bauch und Rücken sowie an den Beinabschlüssen für einen sicher enganliegenden und trotzdem bequemen Sitz. Zur Fixierung an den Seiten dienen Klebestreifen oder auch Klettverschlüsse.

Info

Welche Passform ist die richtige?

Bei der Wahl der Erwachsenenwindel können Sie – je nach Hersteller – unter mehreren Passformen wählen. Für Personen, die hauptsächlich liegen, sind z. B. weit hochgeschnittene Windeln besonders gut geeignet. Bei mobilen Personen kann eine über den Bauchnabel reichende Erwachsenenwindel im Sitzen hingegen unangenehm drücken oder einschneiden.

Windeln tragen und richtig anlegen – So geht’s

Windeln für Erwachsene können grundsätzlich im Liegen, Sitzen und im Stehen angelegt werden. Sofern die betroffene Person noch bewegungsfähig und selbstständig ist, kann sie sich die Windeln auch selbst anlegen. Inzwischen haben sich Windeln für Erwachsene aber v. a. für schwer pflegebedürftige Personen mit Inkontinenz bewährt, die im Liegen versorgt werden müssen, oder für gehbehinderte Patienten, die im Rollstuhl sitzen.

Info

Die 3 Grundregeln von pflege.de zum Anlegen von Inkontinenzmaterial

  1. Die Innenseite von Inkontinenzmaterial (Windeln oder Windelhosen, Vorlagen und Inkontinenzeinlagen) beim Anlegen nicht berühren.
  2. Inkontinenzmaterial vor dem Anlegen längs zu einem Schiffchen formen und dann von vorne anlegen und von hinten beim Wechsel entfernen.
  3. Inkontinenzmaterial nach Bedarf wechseln, mindestens jedoch alle drei bis vier Stunden tagsüber. Nachts kann das Inkontinenzmaterial auf Rücksicht auf Schlaf bis zu acht Stunden benutzt werden.

pflege.de beschreibt die Anlegetechniken von Windeln für Erwachsene im Folgenden im Detail:

  • Windeln im Liegen anlegen – Anleitung

Wenn Windeln im Liegen angelegt oder gewechselt werden müssen, sollte sich die betroffene Person zunächst mit angewinkelten Beinen auf die Seite drehen bzw. von der zuständigen Pflegeperson in diese Position gelagert werden. Danach wird die der Länge nach gefaltete Windel zwischen die Beine gezogen, an Bauch und Rücken richtig angelegt (ohne Falten), und die betroffene Person wird wieder in die Rückenposition gebracht, so dass sie nun auf der Windel liegt. Mit einer leichten Zick-zack-Bewegung wird nun der zwischen den Beinen liegende Teil der Windel Richtung Bauch geführt und der hinter dem Rücken liegende Teil mit Hilfe der seitlichen Klebestreifen fixiert. Abschließend wird noch überprüft, ob die Bein-, Rücken- und Bauchbündchen der Erwachsenenwindel gut anliegen.

Inkontinenzeinlagen
Ratgeber
Inkontinenzeinlagen für Männer & Frauen
Tipp

Die Windel für Erwachsene sitzt besonders gut, wenn die beiden Klebestreifen auf jeder Seite kreuzförmig geklebt werden: Dazu zuerst die unteren Klebestreifen leicht schräg nach oben kleben und anschließend die oberen Klebestreifen leicht schräg nach unten kleben.

  • Windeln im Sitzen anlegen – Anleitung

Um eine Windel im Sitzen anzuziehen, sollte sich die Person mit leicht gespreizten Beinen auf die auseinandergezogene und vorgefaltete Erwachsenenwindel setzen, die auf der Sitzfläche bereitgelegt wurde. Danach zieht man das vordere Windelteil zwischen den Beinen mit einer leichten Zick-zack-Bewegung Richtung Bauch. Mit einer Hand hält man die Vorderseite der Erwachsenenwindel, mit der anderen Hand öffnet man den Klebestreifen am Rückenteil und fixiert die Erwachsenenwindel damit an den Seiten. Dabei sollte man darauf achten, dass die Windel stramm am Körper sitzt und die Abschlussbündchen sauber anliegen.

Curabox Kostenlose Pflegehilfsmittel
Services
Kostenlose Pflegehilfsmittel monatlich nach Hause
  •  Windeln im Stehen anlegen – Anleitung

Mobile Personen können eine Windel auch im Stehen anlegen – entweder alleine oder mit Unterstützung einer Pflegeperson. Allerdings wird dazu eine Wand oder Tür zum Anlehnen empfohlen. Im ersten Schritt wird die frische und vorgefaltete Windel mit den Verschlüssen von vorne nach hinten durch die Beine gezogen. Das Rückenteil der Windel wird dabei mit dem Körper leicht gegen die Wand gedrückt. Nun zieht man das Vorderteil in einer leichten Zick-zack-Bewegung Richtung Bauch und hält die Windel mit einer Hand fest. Mit der anderen Hand öffnet man den Verschluss am Rückenteil der Windel und klebt die Windel damit sorgfältig zu. Das Gleiche wiederholt man auf der anderen Seite. Zuletzt sollte man immer überprüfen, ob die Windel gut anliegt und ob die Abschlussbündchen zwischen den Beinen sauber anliegen.

Info

Stoffwindeln für Erwachsene

Als Alternative zu den Einwegprodukten / Wegwerfprodukten gibt es ähnlich wie für Babys waschbare Stoffwindeln für Erwachsene, die man mehrmals verwenden kann. Dennoch sind Stoffwindeln für Erwachsene nur sehr selten gefragt, die Gründe sind nachvollziehbar:

  • Die Ausscheidungsmenge von Erwachsenen ist im Vergleich zu Babys sehr viel größer.
  • Durch das Material und den fehlenden Saugkern können Gerüche nicht gut verschlossen werden wie bei Einwegwindeln.
  • Stoffwindeln sind für Erwachsene weniger diskret, da man das Päckchen mit Windelwäsche schließlich mit sich herumtragen muss.

II) Windelhosen für Erwachsene

Für selbstständige und bewegliche Personen, die noch eigenständig die Toilette aufsuchen können und sich besonders viel Sicherheit wünschen, haben sich sog. Windelhosen (auch „Windelslips“ genannt) zur Inkontinenzversorgung bewährt. Windelhosen ähneln in ihrem Aufbau den Windeln für Erwachsene. Allerdings sind die Seiten geschlossen und müssen nicht – wie bei Windeln – mit Klebestreifen bzw. Klettverschlüssen fixiert werden. Damit können sie wie normale Unterwäsche einfach runter- und anschließend wieder hochgeschoben werden. Ist die Windelhose voll, so können die Seiten einfach aufgerissen werden und die Windelhose kann problemlos zwischen den Beinen nach hinten durchgeführt und entsorgt werden.

 

Windelhosen bzw. Windelslips eignen sich besonders für:

  • Personen mit leichter bis mittlerer Inkontinenz.
  • Personen, die körperlich mobil sind.
  • Personen, die Windelslips bzw. Windelhosen selbst an- und ausziehen können.

Größe von Windelhosen

Wie die Windeln für Erwachsene stehen auch Windelhosen und Windelslips in vielen unterschiedlichen Größen und Passformen zur Verfügung. Die Größeneinteilung ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich, daher können Sie sich in der obigen pflege.de-Größentabelle für Inkontinenzmaterial an Bundweiten und Konfektionsgrößen orientieren.

Inkontinenzmaterial
Ratgeber
Inkontinenzmaterial – Artikel zur Inkontinenzversorgung

Saugstärke von Windelhosen und Windelslips

Windelhosen sind für eine leichte bis mittlere Inkontinenz geeignet (s. Grafik oben). Bei schwerer Inkontinenz, aber auch zur Nachtversorgung, sollte besser auf dicke Windeln für Erwachsene zurückgegriffen werden, da ihre Saugleistung und damit auch der Auslaufschutz besser gewährleistet ist.

Windelhosen anlegen – So geht’s

Windelhosen und Windelslips, die an den Seiten geschlossen sind, eignen sich vor allem für Personen, die sich noch selbstständig an- und ausziehen können. Windelhosen sind einfach anzulegen und können am besten im Sitzen oder Stehen angezogen werden. Und das geht so:

  1. Zunächst nimmt man die Windelhose aus der Verpackung und legt sie bereit. Da Windelhosen in der Verpackung stark komprimiert sind, kann man sie zugunsten einer besseren Saugleistung einmal aufschütteln.
  2. Danach steigt man nacheinander mit beiden Füßen in die Beinaussparungen der Windelhose und zieht die Windelhose anschließend, wie eine normale Unterhose, über das Gesäß.
  3. Zum Abschluss prüft man, ob die Bein-, Bauch- und Rückenbündchen rundherum sauber anliegen, damit der Auslaufschutz optimal gewährleistet ist.

Windeln & Windelhosen für Frauen

Neben den Unisex-Modellen zur Inkontinenzversorgung gibt es auch spezielle Windeln und Windelhosen für Frauen. Die Windelhosen und Windeln für Frauen sind besonders auf die weibliche Anatomie zugeschnitten und bieten daher besonders viel Komfort und Sicherheit. Die saugstarken Bereiche der Windeln für Frauen sind genau da verstärkt, wo sie besonders benötigt werden. So erhalten Frauen in Windeln & Windelslips einen besonders zuverlässigen Schutz.

Windeln & Windelhosen für Männer

Genauso gibt es aber auch Windeln und Windelhosen, die speziell auf den männlichen Körperbau zugeschnitten sind und wie Unterhosen getragen werden. Männer in Windeln und Windelhosen erhalten damit einen speziell auf ihr Geschlecht zugeschnittenes Inkontinenzprodukt mit einer guten Passform, das besonders viel Sicherheit und Tragekomfort verspricht.

Info

Darauf sollten Sie beim Einkauf von Windeln & Windelhosen für Erwachsene achten:

  • Die richtige Größe ermitteln Sie über den Hüftumfang (s. Größentabelle für Inkontinenzmaterial oben).
  • Die richtige Passform muss zur Figur passen. Probieren Sie hierzu am besten mehrere Modelle aus. Auch können Windeln speziell für Frauen bzw. Windeln speziell für Männer mitunter besonders viel Sicherheit und mehr Komfort bringen.
  • Die Höhe der Saugstärke, die Sie benötigen, richtet sich nach Art und Stärke der Inkontinenz.
  • Windelhosen und Windelslips eignen sich besonders gut für mobile Personen bei leichter bis mittlere Inkontinenz, die sich noch selbstständig an- und ausziehen können.
  • Windeln für Erwachsene mit Klebestreifen eignen sich auch für immobile und schwer pflegebedürftige Personen, aber auch für mobile Patienten mit schwerer bis schwerster Inkontinenz bzw. zur Nachtversorgung auch bei mittlerer Inkontinenz.

Kosten für Windeln und Windelhosen

  • Kosten für Windeln:

    Je nach Hersteller, Größe und Saugstärke kosten Windeln für Erwachsene mit Klebestreifen pro Stück zwischen 40 Cent bis etwas über einen Euro. Das wären pro Monat Kosten zwischen 50 bis 120 Euro. Große Packungen mit hoher Stückzahl sind dabei meist etwas günstiger.

Harninkontinenz Blasenschwäche
Ratgeber
Harninkontinenz / Blasenschwäche – Der große Überblick
  • Kosten für Windelhosen und Windelslips:

    Windelslips und Windelhosen sind etwas teurer als klassische Erwachsenenwindeln. Pro Stück muss man hier mit einem Preis zwischen 90 Cent und 1,50 Euro rechnen, was innerhalb eines Monats bei durchschnittlich vier Windelhosen pro Tag Kosten von rund 110 bis 180 Euro verursacht.

Die regelmäßige Nutzung von Erwachsenenwindeln kann also schnell teuer werden. Umso wichtiger ist es, dass Sie Ihren Anspruch bzw. den Anspruch Ihres Angehörigen bei der zuständigen Kasse prüfen.

Kostenübernahme für Windeln und Windelhosen

Info

Kostenübernahme von Erwachsenenwindeln durch die Krankenkasse

Für die Kostenübernahme von Inkontinenzmaterial ist nicht die Pflegekasse, sondern die Krankenkasse zuständig.

Inkontinenzartikel wie Windeln und Windelhosen zählen zu den sog. Verbrauchshilfsmitteln und sind im Hilfsmittelverzeichnis & Hilfsmittelkatalog gelistet. Daher erhalten Versicherte medizinisch erforderliche Inkontinenzhilfen grundsätzlich von der Krankenkasse erstattet und nicht von der Pflegekasse.

Sofern die betroffene Person aber einen anerkannten Pflegegrad hat, gewährt die Pflegekasse i. d. R. monatlich Pflegehilfsmittel zum Verbrauch in Höhe von 40 Euro. Dazu gehören u. a. Bettschutzeinlagen (zum Einmalgebrauch), Einmalhandschuhe, Hände- und Flächendesinfektionsmittel, was für die Versorgung einer Inkontinenz täglich benötigt wird.

Voraussetzungen für die Kostenübernahme:

Damit Krankenkassen Versicherten mit einer Inkontinenz einen Zuschuss für Inkontinenzmaterial gewähren, muss ein ärztliches Attest mit folgenden Angaben vorliegen:

  • Die Diagnose
    Voraussetzung für die Erstattung von Inkontinenzmaterial ist eine mindestens mittlere Harninkontinenz oder Stuhlinkontinenz. Eine mittlere Inkontinenz liegt dann vor, wenn innerhalb von vier Stunden mindestens 100 ml Urin unfreiwillig abgehen. Die Inkontinenz muss dabei Folge einer anderen Erkrankung sein (z. B. Schlaganfall oder Demenz) oder Folge einer Operation sein.
  • Der Bedarf
    Auf dem Rezept muss außerdem ein Hinweis zum voraussichtlichen monatlichen Bedarf des Inkontinenzmaterials stehen.
  • Die Art der Inkontinenzartikel
    Die Inkontinenzartikel, die der Arzt verordnet, müssen im Hilfsmittelverzeichnis & Hilfsmittelkatalog gelistet sein.
  • Der voraussichtliche Behandlungszeitraum
  • Die medizinische Notwendigkeit von Inkontinenzhilfen

Windeln & Windelhosen auf Rezept erhalten – So geht’s

  1. Versicherte erhalten vom behandelnden Arzt ein Rezept über die Versorgung mit aufsaugenden Hilfsmitteln. Auf dem Rezept müssen Diagnose, Bedarf, Art der Inkontinenzartikel, der voraussichtliche Behandlungszeitraum sowie die medizinische Notwendigkeit von Inkontinenzmaterial vermerkt sein.
  2. Versicherte sollten vor Einlösen des Rezepts bei ihrer Krankenkasse nachfragen, ob es Vertragspartner gibt, bei denen das Rezept eingelöst werden soll. Sind Versicherte frei in der Auswahl, können sie die Inkontinenzhilfen entweder in der Apotheke oder im Sanitätshaus beziehen.
  3. Versicherte erhalten gegen Vorlage des Rezepts ihr Inkontinenzmaterial. Dabei müssen sie lediglich ihre gesetzliche Zuzahlung leisten, den Rest der Kosten übernimmt die Krankenkasse.
Info

Zuzahlung zu Inkontinenzhilfsmitteln und Zuzahlungsbefreiung

Versicherte ab 18 Jahren müssen für verordnete Hilfsmittel eine gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung leisten: zehn Prozent der Kosten, maximal aber 10 Euro pro Monat. Bei einem Bezug von Inkontinenzmaterial über das notwendige Maß hinaus (also mehr Hilfsmittel oder eine bessere Qualität als verordnet) tragen Versicherte die entsprechenden Mehrkosten selbst. Man kann unter bestimmten Voraussetzungen auch von der Zuzahlung befreit werden. Erfahren Sie mehr zur Zuzahlungsbefreiung im Absatz über Kostenübernahme von Inkontinenzmaterialien.

 

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

/ 5 Bewertungen

Sie haben bereits bewertet.
Vielen Dank! Haben Sie noch Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge?
Vielen Dank für Ihre Anmerkungen!
Erstelldatum: .31.707102|Zuletzt geändert: .31.809102
Attends Inkontinenz Produkte
Services
Inkontinenzprodukte gratis ausprobieren
Abbildung
Services
Kostenlose Pflegehilfsmittel monatlich nach Hause
Abbildung
Services
Barrierefreie Dusche. Ihr Badumbau in wenigen Stunden.
Abbildung
Services
Einfach, schnell und kostenlos zum persönlichen Ergebnis
Pflegeberatung Paragraph 37.3
Services
Kostenlose Pflegeberatung - Pflicht bei Pflegegeld-Bezug!
Attends Rezept Service
Services
Inkontinenzprodukte auf Rezept
Inkontinenzhosen
Ratgeber
Inkontinenzhosen: Pants & Slips als Schutzhosen
Inkontinenz Männer
Interview
Inkontinenz bei Männern
Außergewöhnliche Belastungen / Pflegekosten absetzen
Ratgeber
Pflegekosten als außergewöhnliche Belastung absetzen
Pflegekasse und Pflegefinanzierung
Ratgeber
Pflegekasse & Pflegefinanzierung
Das könnte Sie auch interessieren