Gebrauchte Treppenlifte: Gebraucht kaufen & verkaufen

Weiterleiten
Gebrauchte Treppenlifte

Wenn Sie im Zuge des barrierefreien Umbaus über die Anschaffung eines Treppenlifts für sich oder Angehörige nachdenken, ist die Frage nach den Kosten sicherlich ein wichtiger Faktor. Zwar kann die Pflegekasse im Rahmen der Wohnraumanpassung einen Zuschuss für Treppenlifte zahlen, jedoch können schwierige bauliche Voraussetzungen den Preis für einen neuen Treppenlift schnell in die Höhe treiben und den Zuschuss bei Weitem übersteigen. Warum nicht einen Treppenlift gebraucht kaufen? Lohnt sich das? pflege.de klärt auf, wann gebrauchte Treppenlifte sinnvoll sind, was die Vor- und Nachteile von gebrauchten Treppenliften sind und mit welchen Kosten Sie rechnen müssen.

Inhaltsverzeichnis

Gebrauchter Treppenlift: Definition

Als gebrauchte Treppenlifte werden in der Regel Sitzlifte angeboten, bei denen der Sitz und der Antrieb „gebraucht“ sind. Manchmal beziehen sich die Angebote jedoch auch auf einen gebrauchten Sitz, Antrieb und Schienen. In der Regel können gebrauchte Schienen nicht mehrmals verwendet werden, da sie individuell an die Gegebenheiten im Treppenhaus angepasst werden. Es gibt jedoch Ausnahmen: Wenn die Treppe, die es zu überwinden gilt, gerade und nur über eine Etage verläuft, können auch gebrauchte Schienen genutzt werden.

Tipp

Gebrauchte Schienen von bis zu fünf Metern haben die Anbieter häufig auf Lager. Sollte die entsprechende Treppe länger sein, müssen Sie ggf. mehr Zeit für die Recherche nach einem passenden Anbieter aufwenden oder sich gar auf eine Wartezeit einstellen, bis ein Händler ausreichend lange Schienen im Angebot hat.

Treppenlift gebraucht kaufen? Die Voraussetzungen im Überblick

Ob die Anschaffung eines Treppenlifts – ob gebraucht oder neu – für Sie oder Ihren Angehörigen möglich und sinnvoll ist, hängt wesentlich von den baulichen Gegebenheiten im Treppenhaus, vom Verlauf der Treppe sowie von den individuellen Anforderungen an den Treppenlift ab.

Treppenlift Vergleich
Services
Treppenlift-Angebote vergleichen & bis zu 30% sparen

Gebrauchte Treppenlifte: Bauliche Voraussetzungen

Egal ob für neue oder gebrauchte Treppenlifte – folgende bauliche Voraussetzungen sollten gegeben sein:

  • Die Wand im Treppenhaus muss stabil sein, falls die Fahrbahn an der Wand und nicht auf den Stufen angebracht wird.
  • Falls die Schienen auf den Stufen befestigt werden, müssen auch diese ausreichend tragfähig sein.
  • Neben dem Lift muss auf den Treppenstufen ausreichend Platz für mobile Bewohner sein.
  • Am Anfang und Ende der Treppe sollte genügend Platz zum Ein- und Aussteigen sein.

Ob diese Voraussetzungen bei Ihnen oder Ihrem Angehörigen zutreffen, müssen Sie nicht komplett selbst einschätzen. Konkrete Voraussetzungen und Maße eines Treppenlifts nennt Ihnen der Fachmann eines Treppenlift-Herstellers bzw. -Händlers, der vor Ort erscheint, um die Gegebenheiten zu prüfen, Maße zu nehmen und schließlich ein Angebot zu erstellen.

Kostenersparnis von gebrauchten Treppenliften: Wann lohnt sich ein gebrauchter Treppenlift?

Einige Anbieter von gebrauchten Treppenliften werben mit Kostenersparnissen von bis zu 50 Prozent. Eine solch hohe Einsparung ist bei ganz geraden Treppen über eine Etage möglich, denn nur dann können Sie auch die Schienen gebraucht erstehen. Schienen für kurvige und winkelige Treppenhäuser werden stets maßgefertigt und sind deshalb nicht für die Zweitverwertung geeignet. Wenn Sie oder Ihr Angehöriger nur den Sitz bzw. die Plattform und den Antrieb gebraucht kaufen, die Schienen aber maßgefertigt werden, ist ein gebrauchter Treppenlift immer noch günstiger als ein neuwertiges Modell. Der Preis reduziert sich nur nicht so deutlich, da die Schienen häufig bis zu einem Drittel des gesamten Preises ausmachen. Wenn Sie besondere Wünsche an den Treppenlift haben, etwa spezielle Farben, Materialien oder besondere Ausstattungsmerkmale, werden Sie bei gebrauchten Modellen vermutlich nicht fündig und sollten ggf. besser über den Kauf eines neuen Treppenliftes nachdenken.

Kurvenlift
Ratgeber
Kurvenlift – der Treppenlift für Wendeltreppen
Info

Gebrauchte Kurvenlifte

Wenn Sie oder Ihr Angehöriger Angebote für gebrauchte Kurvenlifte finden, bezieht sich das Angebot nur auf Sitz bzw. Plattform und Antrieb, die Schienen werden für den jeweiligen Treppenverlauf individuell, d. h. zum Neupreis, angefertigt.

Treppenlift gebraucht kaufen: Vorteile und Nachteile

  • Gebrauchte Treppenlifte sind z. T. deutlich günstiger als neue Modelle (Kostenersparnis bis zu 50 Prozent).
  • Auch gebrauchte Treppenlifte können von der Pflegeversicherung mit bis zu 4.000 Euro im Rahmen der Wohnraumanpassungen bezuschusst werden. Leben zwei Pflegebedürftige in einem Haushalt, zahlt die Pflegekasse ggf. bis zu 8.000 Euro.
  • Die Funktionalität von gebrauchten Treppenliften ist häufig so gut wie bei neuen Treppenliften.
  • Gebrauchte Treppenlifte werden vom Hersteller/Fachhändler vor dem erneuten Verkauf umfangreich geprüft und ggf. überarbeitet sowie abgenutzte Materialien erneuert.
  • Die Auswahl von gebrauchten Treppenliften ist kleiner als bei neuen Treppenliften.
  • Bestimmte Modelle oder lange Schienen sind aus zweiter Hand eventuell nicht sofort verfügbar.
  • Verläuft die Treppe kurvig oder hat Winkel, müssen die Schienen maßgefertigt werden – dies erhöht die Kosten.
  • Bei älteren Modellen kann die Reparatur bzw. die Beschaffung von Ersatzteilen schwierig werden.
  • Farben und Materialen sind nicht frei wählbar.
  • Der Garantie- und Gewährleistungszeitraum kann kürzer als bei neuen Modellen ausfallen.
Tipp

Wenn Sie oder Ihr Angehöriger den Treppenlift selbst nur vorübergehend benötigen, lohnt sich eventuell auch die Miete von Sitzlift, Stehlift & Co. Wie hoch die Mietkosten für den Treppenlift ausfallen, hängt ebenfalls vom Verlauf der der Treppe ab und ob Sie oder Ihr Angehöriger besondere Anforderungen an den Lift haben. Sie sollten auf jeden Fall sicher sein, dass der Lift wirklich nur für einen begrenzten Zeitraum im Einsatz ist, sonst ist der Kauf häufig günstiger.

Gebrauchte Treppenlifte kaufen: Vom privaten Anbieter oder vom Fachhändler?

Grundsätzlich kann man gebrauchte Treppenlifte bei Herstellern bzw. Fachhändlern oder von Privatleuten kaufen.
Bei privaten Verkäufern handelt es sich häufig um Nutzer oder deren Angehörige, die einen Lift verkaufen, der nur vorübergehend benötigt wurde oder gar nicht mehr gebraucht wird.

Vorteile und Nachteile beim Privatkauf von Treppenliften
  • Zum Teil sind die Angebote sehr günstig, es werden Treppenlifte für weniger als 1.000 Euro angeboten.
  • Sie wissen nicht, ob die Demontage sachgerecht war bzw. müssen sich ggf. selbst darum kümmern.
  • Sie müssen selbst für die Prüfung des Lifts durch einen Fachmann sorgen.
  • Sie haben keine Garantie- und Gewährleistungsansprüche.
  • Sie müssen den Treppenlift selbst in Ihr Treppenhaus einbauen.
Tipp
Überdenken Sie den Kauf bei privaten Anbietern

Grundsätzlich ist vom Kauf bei einem privaten Anbieter abzuraten, da er viele Risiken birgt. Wenn Sie sich dennoch für diese Variante entscheiden, sollten Sie herausfinden, wie lange der Lift zuvor in Gebrauch war. Ggf. müssen stark beanspruchte Einzelteile oder verschlissene Elemente ausgetauscht werden. Ein besonderes Augenmerk gilt es auf die Sicherheitselemente und die Elektrik zu legen, denn hier sind Defekte häufig nicht auf den ersten Blick erkennbar und können für die Nutzer schwerwiegende Konsequenzen haben. Die Prüfung sollte unbedingt von einem Fachmann oder durch den TÜV durchgeführt werden.

Einige Hersteller haben sowohl neue Treppenlifte als auch gebrauchte Modelle im Repertoire, weil sie nicht nur für den Einbau von Sitzlift, Plattformlift, Stehlift & Co. sorgen, sondern diese auch wieder abbauen, wenn sie nicht mehr gebraucht werden. Auch Fachhändler bieten gebrauchte Treppenlifte an. Sie kaufen meist gebrauchte Modelle etablierter Marken an und überarbeiten sie, um sie dann an Nutzer weiterzuverkaufen.

Vorteile und Nachteile des Kaufs von gebrauchten Treppenliften beim Hersteller/Fachhändler
  • Sie können sicher sein, dass die Demontage fachgerecht verlief und der Treppenlift vor dem Wiedereinbau einmal komplett durchgecheckt wurde.
  • Guter Zustand und Funktionsfähigkeit sind garantiert: bei Verschleißteilen wie Sitzpolster und Schalter sowie Antrieb, Sicherheitssensoren und Sicherheitsgurten.
  • Die Montage des gebrauchten Treppenlifts ist oft im Preis inbegriffen.
  • Es gibt die Möglichkeit, einen Wartungsvertrag für den gebrauchten Treppenlift abzuschließen.
  • Der Rückkauf durch den Fachhändler ist möglich.
  • Sie haben Garantie- und Gewährleistungsansprüche auf den gebrauchten Treppenlift.
  • Die Kosten für den gebrauchten Treppenlift lassen sich in manchen Fällen komplett durch den Zuschuss von der Pflegekasse decken.
  • Die Modelle sind häufig teurer als beim Kauf von privat.

Gebrauchte Treppenlifte: Das sollten Sie vor dem Kauf beachten

  • Da die Schienen von Treppenliften immer individuell auf die baulichen Gegebenheiten angepasst werden müssen, sollte ein Fachmann die Verhältnisse bei Ihnen vor Ort begutachten.
  • Begutachten Sie den Treppenlift wenn möglich vor dem Kauf auch persönlich.
  • Prüfen Sie das Zubehör des gebrauchten Treppenlifts auf Vollständigkeit (Fernbedienung, Gebrauchsanleitung).
  • Auch Anbieter von gebrauchten Treppenliften bieten z. T. die Möglichkeit an, Geräte zu testen. Fragen Sie nach einer Probefahrt!
  • Vergleichen Sie die Treppenlift-Kosten von gebrauchten Treppenliften und lassen Sie sich mehrere Angebote machen.
  • Fragen Sie den Treppenlift-Anbieter nach der Möglichkeit einer Gewährleistung und Garantie.
  • Bringen Sie das exakte Alter des Lifts und die Dauer der bisherigen Nutzung in Erfahrung.
  • Fragen Sie nach, ob es für den gebrauchten Treppenlift Ersatzteile gibt, die im Schadensfall eingesetzt werden könnten.
Tipp

Achten Sie bei Angeboten für gebrauchte Treppenlifte genau darauf, worauf sich der Preis bezieht: Nur auf den Sitz bzw. die Plattform und den Antrieb? Oder sind auch Schienen im Preis inbegriffen und vielleicht sogar die Montage?

Gebrauchte Treppenlifte: Kosten & Preise

Gebrauchte Treppenlifte können genauso wie neue Modelle stark im Preis variieren, da die Kosten maßgeblich vom Treppenverlauf abhängig sind.

Einen gebrauchten Sitzlift inklusive Schienen für eine gerade Treppe können Sie beim Fachhändler schon ab 2.000 Euro erstehen. Ein vergleichbares Neumodell ist ab ca. 3.000 Euro zu haben. Ein neuer Hublift kostet im Durchschnitt zwischen 6.000 und 12.000 Euro, ein gebrauchtes Modell gibt es für eine gerade Treppe ab etwa 3.000 Euro. Gebrauchte Plattformlifte sind abhängig von Hubhöhe und Treppenverlauf ab ca. 5.000 Euro statt 9.000 bis 18.000 Euro im Neupreis zu erwerben.

Treppenlift Kosten
Ratgeber
Treppenlift: Preise und Kostenübernahme im Überblick

Neben dem Anschaffungspreis fallen weitere Kosten für eventuelle Umbaumaßnahmen, Montagekosten und Wartungsarbeiten an. Und auch Kosten für Reparaturen, Ersatzteile und Energiekosten sollten Sie einkalkulieren.

Kostenbeispiel: Gebrauchter und neuer Sitzlift im Vergleich (gerade Treppe, eine Etage)

Kosten Neuer Lift Gebrauchter Lift
Schienen 1.400 Euro 1.000 Euro
Sitz und Antrieb 2.200 Euro 1.400 Euro
Fernbedienung + Sicherheitsgurt im Preis inklusive im Preis inklusive
Montagekosten 500 Euro 500 Euro
Summe 4.100 Euro 2.900 Euro
Tipp

Auch für gebrauchte Treppenlifte zahlt die Pflegekasse einen Zuschuss für Wohnraumanpassungen von bis zu 4.000 Euro. Voraussetzungen: Der Betroffene hat einen Pflegegrad und der Antrag auf den Zuschuss wurde vor dem Kauf eingereicht. Falls vorhanden, reichen Sie mehrere Angebote von Fachhändlern zusammen mit dem Antrag bei der Pflegekasse ein.

Gebrauchten Treppenlift verkaufen

Wenn Sie oder Ihr Angehöriger einen gebrauchten Treppenlift nicht mehr benötigen, ist häufig auch der Wiederverkauf möglich, wenn der Treppenlift in einem guten Zustand ist. Sie können an private Käufer oder an gewerbliche Anbieter verkaufen.

  • Den Verkauf an Privatleute können Sie oder Ihr Angehöriger z. B. auf einem Kleinanzeigen-Portal tätigen. Dies ist allerdings wenig empfehlenswert, da Sie sich ggf. mit vielen Interessenten und deren Fragen und Anforderungen auseinandersetzen müssen.
  • Oder Sie verkaufen den Lift an den Treppenlift-Anbieter zurück – einige Hersteller bieten dies an. Falls das nicht möglich ist, kaufen auch Händler gebrauchte Treppenlifte auf.

Checkliste für den Verkauf eines gebrauchten Treppenlifts (an Händler oder Hersteller)

  • Holen Sie mehrere Angebote für den Verkauf Ihres gebrauchten Treppenlifts ein.
  • Verkaufen Sie am besten an seriöse Händler, also z. B. an etablierte Unternehmen oder an den Anbieter, mit Sie selbst schon gute Erfahrungen gemacht haben.
  • Lassen Sie sich keinen Scheck ausstellen, da dieser nicht gedeckt sein könnte.
  • Wenn Sie sich unsicher fühlen, holen sie sich eine Begleitperson zum Verkauf hinzu.
  • Im Beisein dieser Begleitperson könne Sie sich den Kaufpreis in bar aushändigen lassen. Verlangen Sie dafür jedoch immer eine Quittung.
  • Klären Sie ab, dass der Käufer den Abbau des Treppenlifts auf eigene Kosten vornimmt bzw. dass dieser im Endpreis enthalten ist. Sonst könnten Sie im Nachhinein eine Rechnung erhalten.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

/ 5 Bewertungen

Sie haben bereits bewertet.
Vielen Dank! Haben Sie noch Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge?
Vielen Dank für Ihre Anmerkungen!
Erstelldatum: 7102.90.1|Zuletzt geändert: 9102.80.7
Bildquelle
© pondchao / Fotolia.com
Treppenlift Vergleich
Services
Treppenlift-Angebote vergleichen & bis zu 30% sparen
Pflegegradrechner
Services
Einfach, schnell und kostenlos zum persönlichen Ergebnis
Treppenlift Kosten
Ratgeber
Treppenlift: Preise und Kostenübernahme im Überblick
Treppenlift Plattformlift Rollstuhllift
Ratgeber
Der große Plattformlift-Ratgeber
Es gibt viele Treppenlift-Lösungen
Interview
Es gibt eigentlich für jedes Zuhause eine Treppenlift-Lösung
Notruflotse Serviceteaser
Services
Der Notruflotse - Geräte, Anbieter & Preise vergleichen!
Pflegegradrechner
Services
Einfach, schnell und kostenlos zum persönlichen Ergebnis
Treppenlift Hublift Hebelift
Ratgeber
Hublift: Der Treppenlift für Rollstuhl & Co.
Das könnte Sie auch interessieren