Online-Veranstaltungen mit Experten aus der Pflegewelt

Online-Veranstaltungen mit Pflegeexperten

Die Pflegewelt ist komplex und wirft für Pflegebedürftige und pflegende Angehörige viele Fragen auf. pflege.de veranstaltet ab Februar 2022 monatlich eine kostenlose Online-Veranstaltung mit verschiedenen Experten aus der Pflegewelt, um Antworten zu bekommen. Von Rechtsfragen über Demenz-Themen bis hin zu Entlastungsmöglichkeiten für Pflegende – die thematischen Schwerpunkte der Veranstaltungen sind vielfältig. In den einstündigen Live-Chats können Sie online den Experten Ihre drängenden Fragen stellen. Die Veranstaltungen finden über die Plattform Zoom statt und sind immer kostenlos. Das Programm der bevorstehenden Termine finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Inhaltsverzeichnis

Geplante Online-Veranstaltungen

Aktuell sind keine weiteren Online-Veranstaltungen geplant. Sobald neue Online-Veranstaltungen in Planung sind, erfahren Sie das hier oder in unserem Newsletter.

Tipp
Bleiben Sie mit dem pflege.de-Newsletter stets auf dem Laufenden

Sie möchten gerne über Neuigkeiten und unsere aktuellen Veranstaltungen informiert sein? In unserem pflege.de-Newsletter erhalten Sie Ankündingen aller Veranstaltungen sowie interessante Informationen und spannende Tipps rund ums Thema Pflege. Jetzt anmelden!

Ihre Themenvorschläge für kommende Online-Veranstaltungen
Gibt es Themen, die Sie besonders interessieren?
Danke für Ihre Meinung!

 

Vergangene Online-Veranstaltungen

Thema: Welche Entlastungen gibt es für die Pflege zuhause? mit Doris Röhlich
12.04.2022 I 19:00 – 20:00 Uhr

Welche Möglichkeiten gibt es für pflegende Angehörige, um bei der Pflege zuhause entlastet zu werden? In der Online-Veranstaltung mit Pflegeexpertin Doris Röhlich beantwortet diese drängende Frage zum Thema Entlastungsmöglichkeiten für die Pflege zuhause und gibt praktische Tipps. Frau Röhlich ist Diplom-Pflegemanagerin und leitete zahlreiche öffentliche und private Altenpflegeeinrichtungen. In ihrem Buch „Traust du dir das zu? Mein Leben in der Altenpflege“ gewährt sie umfassende Einblicke in die Pflegewelt.

Thema: Was passiert, wenn Eltern das Geld für die Pflege ausgeht? mit Anwalt Markus Karpinski
15.03.2022 I 19:00 – 20:00 Uhr

Wer kommt für die Pflegekosten auf, wenn die eigene Rente nicht reicht? Müssen Kinder finanziell für die Pflege ihrer Eltern aufkommen? Wie kann man in seiner Wohnung bleiben, wenn man diese schon an die eigenen Kinder übertragen hat? – Diese und vielen anderen Fragen zu Elternunterhalt, Schenkungsrückforderungen und Nießbrauchrecht beantwortet Rechtsanwalt Markus Karpinski aus Lüdinghausen. Herr Karpinski ist Fachanwalt für Sozialrecht und Medizinrecht mit langjähriger Erfahrung in rechtlichen Fragen rund um die Pflege.

Thema: Altersstarrsinn oder Demenz? mit Laura Mey
08.02.2022 | 19:00 – 20:00 Uhr

Ist mein Angehöriger altersstarrsinnig oder ist er dement? Rund um dieses Thema geht es in der Online-Veranstaltung mit Demenzexpertin Laura Mey von der Deutschen Alzheimer Gesellschaft (DAlzG). Mey ist seit 2015 als Beraterin am Alzheimer-Telefon der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e. V. Selbsthilfe Demenz tätig. Seien Sie dabei und stellen der Expertin Ihre Fragen.

Eine weitere Veranstaltung zu dem Thema ist im Herbst 2022 geplant

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

/ 5 Bewertungen

Sie haben bereits bewertet.
Vielen Dank!
Wir haben Ihre Bewertung erhalten.
Vielen Dank für Ihre Anmerkungen!
Haben Sie noch Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge?



Erstelldatum: 2202.10.81|Zuletzt geändert: 2202.40.31
(1)
Bildquelle
©Sabrina - stock.adobe.com
(2)
Bildquelle
©iStock / shironosov
Das könnte Sie auch interessieren
Beruf Familie und Pflege vereinbaren
Beruf, Familie & Pflege
Beruf, Familie & Pflege vereinbaren
Pflegefall
Pflegefall
Erste Hilfe für den plötzlichen Pflegefall
Pflegebedürftige Kinder
Kinder mit Pflegebedarf
Kind mit Pflegebedarf? » Kinderpflege zuhause
Pflegehotels
Urlaub mit Pflegebedürftigen
Urlaub mit Pflegebedürftigen: Pflegehotels
Pflegende Angehörige
Pflegewissen für pflegende Angehörige
Pflegewissen für pflegende Angehörige
Notfallpass und Notfalldokumente
Notfallpass
Notfallpass und Notfallmappe