Geschenke & Spielzeug für Demenzerkrankte

Geschenke & Spielzeug für Demenzerkrankte

Steht ein Geburtstag oder ein anderer besonderer Anlass an, haben Sie als Angehöriger eines Demenzerkrankten oftmals das Problem, dass Sie nicht wissen, was Sie verschenken sollen. pflege.de gibt Ihnen einen Einblick, welche Geschenke für Demenzerkrankte angemessen und sinnvoll sein können. Der Beitrag zeigt, welche Beschäftigungsangebote, Spielideen und Spielzeuge den erkrankten Menschen Freude im Alltag bereiten.

Inhaltsverzeichnis

Info

Erklärung der Begrifflichkeiten: Demenzkranke und Demenzerkrankte

Im folgenden Ratgeber wurde bewusst die Begrifflichkeit „Demenzerkrankte“ anstelle von „Demenzkranken“ gewählt. Der Begriff „Demenzkranker“ fokussiert die Erkrankung und rückt den Menschen in den Hintergrund. „Demenzerkrankter“ wiederum stellt heraus, dass ein Mensch an Demenz erkrankt ist – er definiert sich aber nicht ausschließlich über seine Krankheit.

Demenzgerechte Geschenke

Geschenke für demente Menschen ausfindig zu machen, ist für viele Angehörige ein schwieriges Unterfangen. Schließlich wollen sie nicht irgendetwas schenken, was nicht gefällt oder womit die demente Person nichts anfangen kann.

Wer ein geeignetes Geschenk für Demenzerkrankte sucht, sollte sich zunächst mit dem Krankheitsbild Demenz auseinandersetzen. Man sollte als Schenkender Bescheid wissen, wie sich die Person und ihre Bedürfnisse verändern, wenn sie an Demenz erkrankt ist.

Außerdem ist es für das passende Geschenk für Demenzerkrankte hilfreich, sich mit der Biografie des Menschen auseinanderzusetzen. Angehörige und Freunde sollten sich demnach überlegen, was der- oder diejenige vor der Erkrankung gerne gemacht hat.

Tipp
Hinweise für demenzgerechte Geschenke

Diese Tipps können helfen, ein geeignetes Geschenk für Ihren Angehörigen oder Bekannten zu finden.

  1. Vermeiden Sie Geschenke, die die beschenkte Person überfordern könnten. Dazu gehören zum Beispiel Puzzles mit hunderten, kleinen Teilen.
  2. Erinnern Sie sich daran, was Ihr demenzerkrankter Angehöriger früher gerne mochte. Hat es ihm oder ihr früher gefallen, wird es vermutlich auch heute gut ankommen.
  3. Gehen Sie mit dem kleinen Geschenk auf die veränderten Bedürfnisse ein. Fördern und fordern Sie Bewegung, Sinne und Kommunikation

Demenzerkrankten Zeit und Aufmerksamkeit schenken

Bei der Demenz-Arbeit ist es wichtig, mit dem erkrankten Menschen stets in Kontakt zu bleiben. Das Gefühl, wahrgenommen zu werden und sich Zeit für einen dementen Menschen zu nehmen, kann durch nichts Materielles ersetzt werden. Zeit zu haben und sich buchstäblich die Hand zu reichen, ist ein sinnvolles Geschenk für Demenzerkrankte, da sie emotional aufgefangen und ihre kognitiven Fähigkeiten unterstützt werden. Allein mit Ihrer Anwesenheit tun Sie dem Demenzerkrankten etwas Gutes.

Wer sich auf der Suche nach einem immateriellen Geschenk für Demenzerkrankte befindet, kann in die Erinnerungspflege, oft auch Biografiearbeit oder Erinnerungsarbeit genannt, einsteigen. Es sollen Erinnerungen von früher ins Gedächtnis gerufen werden. Um diese zu wecken, ist es wichtig, dass Ihr Angehöriger eine direkte Verbindung zum Gegenstand herstellen kann. Für die Biografiearbeit eignen sich zum Beispiel alte Fotoalben oder bekannte Gegenstände, die dazu einladen, in Erinnerungen zu schwelgen und von früher zu erzählen.

Hat Ihr Angehöriger früher gern gelesen, können Sie auch Vorlese-Einheiten als gemeinsame Zeit verschenken. Machen Sie gemeinsam einen regelmäßigen Termin aus und lesen Sie aus einem Buch von früher vor. Achten Sie dabei darauf, wie lange Ihr Angehöriger aufmerksam zuhören kann. Verliert er den Fokus, gönnen Sie ihm eine Auszeit.

Nützliche Geschenke für Demenzerkrankte

Geschenke für demenzerkrankte Frauen müssen sich nicht von Geschenken für demenzerkrankte Männer unterscheiden. Beachten Sie, dass Sie mit dem Geschenk die Vorlieben und Interessen der betroffenen Person berücksichtigen.

Der GKV-Spitzenverband, der Verband der Gesetzlichen Krankenversicherung auf Bundesebene, hat 2019 für den stationären Bereich und 2020 für die Tagespflege neue Qualitätsprüfungs-Richtlinien veröffentlicht. (1) Diese sind sowohl Anregungen für Angehörige von Dementen als auch eine Art Ideen-Schmiede für Demenzerkrankte. Die Themenfelder dieser Richtlinie sind in folgende Qualitätsbereiche aufgeteilt, aus denen sich demenzgeeignete Geschenkideen ableiten lassen:

  1. Unterstützung im Bereich der Mobilität
  2. Unterstützung bei Beeinträchtigungen der Sinneswahrnehmungen
  3. Unterstützung bei der Beschäftigung und Kommunikation

Geschenke, die die Mobilität fördern

Ein sinnvolles Geschenk für Demenzerkrankte, das die Mobilität fördert, dabei behilflich ist, Muskeln aufzubauen und obendrein Spaß macht, kann ein Theraband beziehungsweise Fitnessband sein. Mit einem solchen Band lässt sich in jeder Altersklasse und für jeden Anspruch ein individuelles Krafttraining simulieren, das sowohl innerhalb einer Gruppe, mit einem Angehörigen oder mit dem Pflegepersonal großen Spaß bereitet.

Möchten Sie einem Demenzerkrankten eine Freude machen, indem er oder sie die eigene Beweglichkeit trainiert, kann auch ein Gummikissen, auf einer Seite mit Noppen, eine gute Wahl sein. Ein solches Balancetraining sorgt dafür, dass sich der demente Mensch, der sich schon immer gerne und viel bewegt hat, ein besseres Gefühl für den eigenen Körper bekommt.

Geschenke, die die Sinne fördern

Bei einer Demenzerkrankung können die Sinneswahrnehmungen des Betroffenen geschwächt werden. Die sogenannte basale Stimulation meint das Fördern der Kommunikations- und Wahrnehmungsfähigkeiten. Sie soll dabei helfen, dass sich Betroffene „besser spüren“ können. Das Gute für Sie als Angehörige ist, dass solche Geschenke für die demenzerkrankte Mutter oder den Vater gar nicht so kompliziert sein müssen, um positive Emotionen hervorzurufen:

  • Malen: Das Malen mit Fingerfarben beispielsweise kann dazu führen, dass Demenzerkrankte feststellen, dass sich etwas durch ihr Tun verändert. Ein handelsüblicher Malkasten, nach Belieben ausgestattet mit verschiedenen Pinseln, wird gut ankommen.
  • Massageöl: Als Angehöriger können Sie dem Betroffenen die Hände und Arme oder den Rücken massieren und damit ein wohliges Gefühl auslösen. Fragen Sie vorher nach seinem Einverständnis.
  • Wohlriechende Düfte: Ein ätherisches Rosenöl beispielsweise duftet sehr angenehm und kann die Fantasie anregen. War die demenzerkrankte Person früher gerne im Garten, könnten sich auf diese Weise schöne Erinnerungen hervorrufen lassen.
  • Brettspiele im Großformat: Wenn innerhalb der Familie immer viel gespielt wurde, sind Brettspiele wie „Mensch ärgere dich nicht“ oder „Dame“ eine willkommene Abwechslung. Achten Sie darauf, dass Sie eine Version auswählen, mit der der Demenzerkrankte besser hantieren kann. Das heißt, alles muss etwas größer sein als in der Originalfassung.
Tipp
Inspirationen für demenzgerechte Spiele

Wenn Sie auf der Suche nach Beschäftigungsmöglichkeiten sind, finden Sie weitere Inspirationen im Ratgeber Beschäftigung und Spiele bei Demenz.

Geschenke, die die Kommunikation fördern

Bei der Betreuung und Pflege von Demenzerkrankten ist die Erinnerungsarbeit der Dreh- und Angelpunkt:

Einem an Demenz erkrankten Menschen werden Sie als Bezugsperson eine Freude bereiten, wenn Sie ein Familienposter mit großen Buchstaben – sei es mit den Namen oder mit der Ortsbezeichnung, wo das Foto entstanden ist – verschenken. Ein solches Foto mit der Familie vermittelt Sicherheit und beschert den Betroffenen schöne Erinnerungen. Eine solche Erinnerung kann darüber hinaus zu einem tiefergehenden Gespräch anregen.

Ein weiteres, ganz besonderes Geschenk für Demenzerkrankte kann eine CD mit der Lieblingsmusik von früher sein. Sind die heutigen Senioren zu Zeiten der Beatles groß geworden, werden Erinnerungen an heitere Situationen geweckt und animieren die demenzerkrankten Senioren zum Mitsingen und Schunkeln.

Was sind geeignete Spiele und Spielzeuge für Demenzerkrankte?

Spielzeug wird meistens mit Kindern in Verbindung gebracht. Verfolgt man jedoch einen therapeutischen Ansatz, so sind Lego- und vor allem die größeren Duplo-Steine ein geeignetes Spielzeug für Demenzerkrankte. Laut Demenzhilfe Deutschland wird der Demenzerkrankte hierbei keinesfalls zum Kind degradiert, sondern zum Kreativsein angeregt. (2) Schöner Nebeneffekt dieses Demenz-Spielzeugs: Das Bauen mit den Steinen fördert das generationsübergreifende Miteinander und steigert die Konzentrationsfähigkeit.

Demenzerkrankten kleine Freuden bereiten

Es bedarf nicht viel, um Demenzerkrankten eine Freude machen zu können. Stößt man in der Biografiearbeit auf die damaligen Hobbys, können Angehörige oder Pflegepersonal diese in den meisten Fällen aufgreifen und dazu passende Beschäftigungen anbieten. Hat die betroffene Person zum Beispiel damals gerne gekegelt, könnte eine Kegelbahn aus Holz- oder Plastikkegeln an Ort und Stelle errichtet werden. Das Kegeln und das ganze Drumherum wird die Demenzerkrankten wieder an fröhliche und gesellige Zeiten und Handlungen erinnern. Die Betroffenen erkennen, dass sie aktiv am Leben teilnehmen können.

Stofftiere und Nestelkissen für Demenzerkrankte

Manchmal werden Menschen mit Demenz ab einem bestimmten Zeitpunkt der Erkrankung unruhig. Vor allem ihre Hände erscheinen mitunter rastlos und unruhig. Sie suchen nach Halt und Orientierung. In dieser Situation ist es hilfreich, wenn die Betroffenen etwas haben, an dem sie sich buchstäblich festhalten können. In vielen Fällen sind Stofftiere für Demenzerkrankte oder Nesteldecken beziehungsweise Nestelkissen ein hilfreicher Fixpunkt:

  • Stofftiere können Erinnerungen an ein Haustier wecken, das den Menschen früher einmal begleitet hat. Berührungen – auch durch ein Stofftier – können für demente Menschen außerordentlich wichtig sein, um die noch vorhandenen kognitiven Fähigkeiten zu stärken.
  • Nestelkissen oder -decken sind eigens dafür gemacht, mit den Fingern an ihnen zu spielen. Nestelkissen für Demenzerkrankte enthalten beispielsweise Reißverschlüsse, Knöpfe, raschelnde Elemente oder weiche Stoffe. Sie fördern somit gleichzeitig die Motorik und sprechen den Tastsinn an.

Das Wichtigste in Kürze: Ein Geschenk für Demenzerkrankte kann ganz unterschiedlicher Natur sein

Wichtig ist vor allem, dass Sie als Angehörige in die Biografiearbeit einsteigen und dem dementen Menschen Präsente überreichen oder Spielideen an die Hand geben, zu denen er eine Verbindung hat. Schenken Sie den Betroffenen so viel Zeit und Aufmerksamkeit wie es nur möglich ist. Das sorgt stets für Vertrauen.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

/ 5 Bewertungen

Sie haben bereits bewertet.
Vielen Dank!
Wir haben Ihre Bewertung erhalten.
Vielen Dank für Ihre Anmerkungen!
Haben Sie noch Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge?



Erstelldatum: 1202.60.51|Zuletzt geändert: 1202.90.9
(1)
Spitzenverband Bund der Krankenkassen (GKV) (2020): Qualitätsprüfungs-Richtlinien für die Tagespflege
https://www.mds-ev.de/fileadmin/dokumente/Publikationen/SPV/PV_Qualitaetspruefung/201103_QPR_Tagespflege.pdf (letzter Abruf am 10.05.2021)
(2)
Demenzhilfe Deutschland, Dr. med. Klaus-Christopher Amelung (2019): Lego-Therapie für Demenzpatienten
https://demenzhilfe-deutschland.de/community/topic/lego-therapie-fuer-demenzpatienten/ (letzter Abruf am 10.05.2021)
Pflegegradrechner
Services
Einfach, schnell und kostenlos zum persönlichen Ergebnis
Abbildung
Services
Mobiler Notruf - Sicherheit für unterwegs
Wanne zur Dusche umbauen
Services
Barrierefreie Dusche. Ihr Badumbau in wenigen Stunden.
Kostenlose Pflegehilfsmittel small
Services
Kostenlose Pflegehilfsmittel monatlich nach Hause
Notruflotse Serviceteaser
Services
Der Notruflotse - Geräte, Anbieter & Preise vergleichen!
Demenz Prävention large
Gastbeitrag
Meine 7 Tipps zur Prävention einer Demenz
Pflegeberatung Paragraph 37.3
Services
Kostenlose Pflegeberatung - Pflicht bei Pflegegeld-Bezug!
24 Stunden Pflege finden Small
Services
24-Stunden-Pflegekraft ganz einfach legal anstellen
Diagnose Demenz in Familie
Gastbeitrag
Die Diagnose Demenz in unserer Familie – Meine Erfahrungen
Das könnte Sie auch interessieren
Demenz Übersicht
Demenz
Demenz – Demenzformen, Symptome & mehr
Bettlägerigkeit
Bettlägerigkeit
Bettlägerigkeit » Folgen & richtige Pflege
Dekubitus Übersicht
Dekubitus
Dekubitus: Ursachen, Prävention & Therapie
Krebs im Alter-Übersicht
Krebs im Alter
Krebs im Alter » Überblick: Was ist Krebs?
Arthritis / Gelenkentzündung
Arthritis
Arthritis (Gelenkentzündung): Der Überblick
Chronische Wunde
Chronische Wunde
Chronische Wunden: Formen & Behandlung