Doro Care Notrufsysteme

Weiterleiten
Abbildung

Doro Care: Das Unternehmen

Das schwedische Unternehmen Doro Care hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit seinen Sicherheitslösungen ältere und behinderte Menschen sowie Angehörige und Personal bei täglichen Routinen zu unterstützen. Mit den digitalen Produkten und Serviceleistungen steht Doro Care für sichere und qualitätsgesicherte Sicherheitssysteme. Neben mobilen Hausnotruflösungen (wie Smartphones, Mobiltelefone, Armbänder und Smartwatches) bietet Doro Care auch stationäre Lösungen an.

Doro Care ist ein schwedisches Unternehmen, das 2015 CareTech übernommen hat. Die CareTech GmbH wurde zur Doro Care GmbH und ist seitdem Teil der Doro Group. Der technikbegeisterte Unternehmer Jan-Erik Larsson gründete CareTech im Jahr 1990. Larsson war bereits 1975 an der Konstruktion des ersten Notrufgeräts in Schweden beteiligt.

Doro Care: Mobiler Notruf

Nutzer von mobilen Notrufsystemen profitieren davon, dass sie das Gerät auch außerhalb ihres Zuhauses nutzen können. Sie funktionieren unabhängig von einer Notrufstation im Haus. Zum mobilen Notruf zählen bspw. Smartphones für Senioren, Notfall-Anwendungen (Apps für das Smartphone), Senioren-Handys, Smartwatches und tragbare Geräte, die das Smartphone ergänzen wie z. B. Armbänder.

Doro Smartphone: Modelle im Überblick

Smartphone: Doro 8040

Das bedienerfreundliche und seniorengerechte 4G-Smartphone bietet Anwendern alle Vorzüge eines klassischen Smartphones inkl. GPS-Ortung. Anwender profitieren von der leicht verständlichen Menüführung: Die Navigation des mobilen Carephones ist intuitiv aufgebaut. Im Notfall ist das Smartphone über die Doro Alarm-Anwendung (Doro App) sofort mit der Hausnotrufzentrale verbunden. Beim Doro 8040 ist schnelle Hilfe über eine Notruftaste nur einen Knopfdruck entfernt.

Smartphone: Doro 8035

Das Doro 8035 bietet dem Nutzer maximale Flexibilität und ist somit bestens für Smartphone-Einsteiger und Smartphone-Erfahrene geeignet. Der Nutzer kann zwischen der klassischen Android-Benutzeroberfläche und einer von Doro entwickelten intuitiven und übersichtlichen Benutzeroberfläche entscheiden. Für den schnellen Kontakt zu Familie und Freunden oder Notfalldiensten in der Nähe ist eine spezielle Notfalltaste integriert. Das Smartphone verfügt über GPS-Ortung.

Doro Handy / Seniorenhandy: Modelle im Überblick

Klapphandy: Doro Secure® 628

Das Mobiltelefon bietet die Sicherheit eines mobilen Hausnotrufs inkl. GPS-Ortung. Wird im Notfall die integrierte Notfalltaste aktiviert, verbindet das Doro Secure® 628 eine Sprechverbindung zu einer Notrufzentrale.

Senioren-Handy: Doro Secure® 580IP

Das Doro Secure® 580IP ist ein mobiles Notrufsystem, das über vier Kurzwahltasten und die integrierte Notruftaste verfügt. Das mobile Carephone kann in einer praktischen Ledertasche am Gürtel des Nutzers getragen werden. Optional kann Geo Fence eingeschaltet werden, das einen Alarm auslöst, sobald der Nutzer eine geografisch definierte Grenze überschreitet.

Doro Armband: Der tragbare Alarmsender

Doro 3500

Doro 3500 ist ein tragbarer Alarmtaster, den der Nutzer am Handgelenk oder an einer Kette um den Hals tragen kann. Der Alarmsender ist kompatibel mit mobilen Notrufsystemen, z. . den Smartphones Doro 8040 und Doro 3035. Um maximale Sicherheit zu bieten, ist der Alarmtaster wasserdicht zur Verwendung in Dusche oder Badewanne.

Doro Smartwatch: Die smarte Notruf-Uhr

Doro Secure® 480

Die Doro Secure® 480 ist eine smarte Uhr, die durch leistungsfähige Ortungs- und Kommunikationsfunktionen überzeugt. Sie bietet dem Träger Sicherheit, weil er im Notfall einen Alarm auslösen kann, ohne ein Notfallhandy bei sich zu tragen. In dieser Notsituation kann der TeleCare-Dienstleister über die Uhr den Status des Trägers abfragen, eine GPS-Ortung durchführen und über den integrierten Lautsprecher mit dem Träger telefonieren.

Doro Notruf-App für den Notfall – Die Doro Alarm-Anwendung

Die Doro Alarm-Anwendung ist eine Mobilgeräte-App für das Doro 8040 Smartphone und das Doro 8035 Smartphone. Sie verbindet im Notfall das mobile Carephone mit der Hausnotrufzentrale. Die App wird vom Kundenportal i-care® online unterstützt.

Darüber hinaus gibt es zusätzliche Sicherheitsfunktionen, die täglich den Status des Nutzers abfragen und bestätigt werden müssen (passiver Notruf). Der Nutzer kann zwischen zwei Alarmeinstellungen auswählen: „Standardnotruf oder stiller Alarm“ (Panik oder Überfallalarm).

Doro Care: Stationärer Hausnotruf

Im Unterschied zum mobilen Notrufsystem ist der Hausnotruf ein Sicherheitssystem für das Zuhause des Nutzers. Das stationäre Notrufsystem wird mit einem wasserfesten Handsender (Modell: Elliot) geliefert. So bietet der Notruf auch im Badezimmer maximale Sicherheit.

Stationäre Hausnotrufsysteme sind – je nach Bedarf – in ihrer Funktionalität erweiterbar: Neben dem klassischen Handsender kann der Hausnotruf mit zusätzlichen Funkkomponenten wie Rauchmeldern oder Alarmmatten verbunden werden. So kann der Nutzer bedarfsgerechte Sicherheitsvorkehrungen ergreifen.

Auswahl an stationären Hausnotrufsystemen von Doro

CareIP® Mobile

CareIP® Mobile ist ein flexibles System, das mit weiterem Zubehör gekoppelt werden kann (z. B. tragbare oder stationäre Alarmsender, Rauchmelder, Bettalarme, …). Es besteht außerdem die Möglichkeit, das Gerät an Höranlagen anzuschließen.

Neben sprachbasierten Alarmanrufen bietet CareIP® Mobile zusätzlich eine Plattform u. a. für die Übermittlung von Alarminformationen, medizinischen Informationen und dem Online-Status.

CareMobile

CareMobile ist ein flexibles System, das mit weiterem Zubehör gekoppelt werden kann (z. B. tragbare oder stationäre Alarmsender, Rauchmelder, Bettalarme, …). Zusätzlich zu sprachbasierten Alarmanrufen bietet CareIP® Mobile eine Plattform u. a. für die Übermittlung von Alarminformationen, medizinischen Informationen und dem Online-Status.

CareIP®

CareIP® ist ein flexibles System, das mit weiterem Zubehör gekoppelt werden kann (z. B. tragbare oder stationäre Alarmsender, Rauchmelder, Bettalarme, …). Neben den sprachbasierten Alarmanrufen bietet CareIP® zusätzlich u. a. eine optionale Plattform für die Übermittlung von detaillierten Alarminformationen und dem Online-Status. Als separater Dienst ermöglicht i-care® online eine kontinuierliche Überwachung der Kommunikation.

Armband: tragbare Alarmsender für den stationären Hausnotruf

Alle tragbaren Alarm-Auslöser sind kompatibel mit den Hausnotrufsystemen von Doro Care:

  • tragbarer Alarmtaster
  • kompatibel mit Hausnotrufsystemen
  • wasserdicht zur Verwendung in Dusche oder Badewanne

Doro Elliot (für stationären Hausnotruf, inkl. Tagestaste als passiven Notruf)

Doro Enzo (für stationären Hausnotruf, durch Easy Press Concept z. B. optimal geeignet für Menschen mit Arthritis)

Doro Care: Weitere Produkte / Leistungen im Überblick

Die Produktpalette von Doro Care umfasst die gesamte Bandbreite: Hard- und Software, Service und Support. Doro Produkte sind einzeln oder als Komplettsystem verfügbar.

Funkkomponenten für den digitalen Hausnotruf

  • Fallsensor
  • Smoke (Rauchmelder)
  • mBox Türalarm
  • mBox Funksender
  • mBox Repeater
  • Motion
  • Bettalarm
  • Stuhlalarm
  • Alarmmatte
  • CO-Melder (Kohlenmonoxid-Melder)
  • Wärmemelder
  • Zugtaster (stationärer Alarmsender)
  • Medikamentenspender

Kundenportal: i-care® online

Über einen Internet-Browser können Nutzer auf ihre digitalen Doro Care-Hausnotrufsysteme zugreifen. Beispielsweise lassen sich so ganz einfach Lautsprecherlautstärken oder neue Handsender programmieren.

Doro: Notrufsystem Kosten

Je nach Art des Notrufsystems fallen einmalige und ggf. monatliche Kosten in unterschiedlicher Höhe an. Die Anschaffungskosten belaufen sich je nach Art und Modell zwischen etwa 15 und 300 Euro. Monatliche Kosten entstehen bspw. durch Mobilfunktarife für mobile Notrufsysteme oder buchbare Services.

Die Pflegekasse übernimmt ab Pflegegrad 1 die laufenden Kosten von Notrufsystemen. Abgerechnet werden sie als Pflegeleistungen in Höhe von monatlich 23 Euro.

Doro Care: Unser Partner für den Notruflotsen

Doro Care bietet seinen Nutzern ein hohes Maß an Flexibilität: Die Doro Care-Systeme können auch mit Produkten anderer Anbieter kombiniert werden. So bekommt der Nutzer genau die Lösung, die für ihn am besten passt.

Im Notruflotsen von pflege.de finden Sie weitere Anbieter von Notruflösungen, die die Sicherheit im Alltag gewährleisten. Welches System am besten zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt, entscheiden Sie selbst. Verschaffen Sie sich einen Überblick, welche Lösungen angeboten werden. Ganz einfach und schnell geht das über den Notruflotsen. Vergleichen lohnt sich!

 

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

/ 5 Bewertungen

Sie haben bereits bewertet.
Vielen Dank! Haben Sie noch Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge?
Vielen Dank für Ihre Anmerkungen!
Erstelldatum: 0202.10.71|Zuletzt geändert: 0202.40.1
Das könnte Sie auch interessieren