Altenheime, Pflegeheime & Seniorenheime in Ulm

Weiterleiten

In Ulm gibt es vielfältige Möglichkeiten, als Bewohner der Altenheime und Pflegeheime aktiv das Leben im Alter mitzugestalten. Die Organisation Senioren Ulm hat es sich zur Aufgabe gemacht, Senioren aus den Altenheimen in die Freizeitgestaltung mit einzubinden. Das geschieht zum Beispiel im Internet auf einer eigenen Homepage, wo Projekte und Termine vorgestellt werden. Die Senioren verabreden sich hier zu gemeinsamen Treffen und erkunden u.a. gemeinsam das Internet.

Des Weiteren bietet die Stadt Ulm den Bewohnern der Alten-und Pflegeheime die Möglichkeit zu studieren. Am Zentrum für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Ulm haben die Senioren die Auswahl aus einer Vielzahl von Fächern, welche an die Interessen der Senioren angelehnt sind. Philosophie, Astronomie, Germanistik und Kunstgeschichte sind nur ein kleiner Überblick über die Fachrichtungen. Das Studium dient den Senioren und Seniorinnen aus den Pflegeeinrichtungen dazu, ihren Alltag abwechslungsreich zu gestalten und ihre Interessen aufzugreifen.

Ulm kümmert sich um seine Senioren. Ein lebhaftes Netzwerk aus Organisationen und Initiativen sammelt alle relevanten Informationen für die Senioren und Pflegebedürftigen und steht allen Interessierten mit kompetenter Beratung zur Seite. Die rund 25 Alten- und Pflegeheime der Stadt passen ihre Kapazitäten an die wachsende Anzahl der Senioren an. Der Seniorenrat der Stadt kümmert sich zusammen mit der Politik um eine stetige Entwicklung im Bereich Pflege.

Pflege.de arbeitet mit vielen Einrichtungen in Ulm zusammen. Nutzen Sie unsere kostenlose Beratung und wir finden für Sie die passende Pflegeeinrichtung.

In Ulm gibt es viel zu entdecken, auch für die Bewohner der Altenheime

Durch das interessante Stadtbild von Ulm ergibt sich eine Vielzahl von Freizeitangeboten für die Bewohner der Altenheime. Es gibt beispielsweise Führungen durch die historische Altstadt Ulms. Die Führungen, speziell für Senioren, geben einen guten Überblick über die wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Rund um das bekannte Wahrzeichen Ulmer Münster gibt es viele kleinere Sehenswürdigkeiten wie das Stadthaus Ulm, die Valentinskapelle oder das Kornhaus. Die Stadt ist bemüht, sich der demographischen Entwicklung anzupassen. In Zukunft wird die Altstadt hinsichtlich Barrierefreiheit immer weiter ausgebaut, sodass die Altstadt von Senioren optimal erschlossen werden kann.

Die Freizeit für Senioren lässt sich in Ulm vielfältig gestalten. Gerne nutzen die Altenheime die Parks der Stadt für Spaziergänge mit den Senioren und Seniorinnen. Ein beliebtes Ziel ist die Friedrichsau. Das ehemalige Gelände der Landesgartenschau von 1980 lädt neben einer gut gepflegten Parkanlage auch mit einem Tiergarten und einem Aquarium zu Besuchen ein.

Für die kulturinteressierten Bewohner der Altenheime gibt es eine große Auswahl an Museen. Die Museumlandschaft der Stadt Ulm ist ebenso vielfältig wie interessant. Neben dem künstlerisch hochwertig gestalteten Ulmer Münster ist das Ulmer Stadt Museum das bekannteste der verschiedenen Ulmer-Museen. Es lockt mit dem „Löwenmenschen“, der ältesten Mensch-Tier-Plastik der Welt. Das Ulmer Stadt Museum stellt ein beliebtes Ausflugsziel für die Bewohner der Alten-und Pflegeheim dar.

Ulm – Eine Stadt kombiniert Alt und Neu

Die bekannte Universitätsstadt Ulm liegt im Süd-Osten des Bundeslandes Baden-Württemberg. Die Stadt an der Donau beherbergt ca. 120.000 Einwohner und ist somit die größte Stadt des Regierungsbezirkes Tübingen. Ulm hat eine Fläche von 11.868 ha und ist in 18 Stadtteile unterteilt. Das bekannteste Wahrzeichen ist das Ulmer Münster. Die Kirche im gotischen Baustil ist das Wahrzeichen der Stadt Ulm. Als berühmteste Söhne der Stadt gelten Albert Einstein und Harald Schmidt. Der Mathematiker und Physiker wurde 1879 in Ulm geboren. Doch die Geschichte der Stadt reicht viel weiter in die Vergangenheit zurück.

Das Gebiet um Ulm wurde zum ersten Mal in den Jahren 5000 v. Christus besiedelt. Die städtische Entwicklung nahm allerdings erst in den ersten Jahrhunderten nach Christus ihren Lauf. Bis heute entwickelt sich das Stadtbild stetig weiter. Heute gilt Ulm als Universitätsstadt, die das klassische, historische Stadtbild mit einer neuartigen City vereint. Viele Alten- und Pflegeheime nutzen das facettenreiche Stadtbild und bieten den Senioren die Möglichkeit, das Altwerden aktiv zu gestalten.

Nutzen Sie das umfangreiche und kostenlose Beratungsangebot von pflege.de und kontaktieren Sie unsere qualifizierte Telefonberatung.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

/ 5 Bewertungen

Sie haben bereits bewertet.
Vielen Dank! Haben Sie noch Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge?
Vielen Dank für Ihre Anmerkungen!
Erstelldatum: .62.106102|Zuletzt geändert: .11.609102
Abbildung
Services
Einfach, schnell und kostenlos zum persönlichen Ergebnis
Hausgold Immobilienbewertung
Services
Immobilienverkauf bei Pflegebedürftigkeit. So funktioniert's
Altenheim Kosten
Ratgeber
Pflegeheimkosten: Was kostet ein Platz im Pflegeheim?
Das könnte Sie auch interessieren