Alle Seniorenheime / Altersheime mit Auskunft zu freien Plätzen & Kosten

Stadt in der gesucht werden soll:
Telefonische Wohnberatung
Lassen Sie sich persönlich und kostenlos beraten!
080024241212 Mo-Fr von 8 bis 20 Uhr / Sa-So von 9 bis 19 Uhr (gebührenfrei)
Wir rufen Sie gerne zurück!
Rückruftermin vereinbaren!

Die Kulturhauptstadt Europas

Zollverein in EssenDie Kulturhauptstadt 2010 ist die neuntgrößte Stadt Deutschlands und ein wahres Paradies für die Bewohner der Seniorenheime. Der Ausblick auf den malerischen Baldeneysee, auf die moderne Skyline oder auf das herausragende Opernhaus hat schon viele Senioren der Altenheime in Essen beeindruckt und angelockt.

Altenheime in Essen – beim „Mach-Mit-Programm“ kommt keine Langeweile auf

Die Stadt Essen hat für die Senioren der Altenheime ein breit gefächertes Angebot an Freizeitaktivitäten zu bieten. Derzeit ist jeder vierte Bürger der Stadt älter als 60 Jahre. Aktivität und die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben sind wichtig für die Gesundheit der Senioren der Altenheime in Essen und wird deswegen sehr stark durch die Stadt unterstützt. Die wichtigsten Rollen bei der Unterstützung der Senioren spielen der Seniorenbeirat, die Wohlfahrtsverbände und der Arbeitskreis Offene Seniorenarbeit und Bürgerengagement Essen. Diese veranstalten zum Beispiel die Computerclubs, die den Prozess des lebenslangen Lernens unterstützen sollen. Die Senioren erwerben neue Kenntnisse, kommen mit Gleichgesinnten zusammen und gestalten ihre Freizeit sinnvoll. Daneben gibt es aber noch viele weitere Angebote, wie ein monatlich stattfindendes Seniorenkino mit durchgehend anspruchsvollen Filmen, das Mach-Mit- und Theaterprogramm sowie viele weitere Bildungs-, Freizeit- und Kulturangebote.

Kunst, Kultur und Sightseeing

Der Veranstaltungskalender von Essen ist ganzjährig gut gefüllt.  Die Senioren und Seniorinnen der Altenheime in Essen können zum Beispiel am Großen St. Martinszug oder an den Kettwiger Naturheiltagen teilnehmen, sich vom ausgelassenen und weltweit bekannten Karneval mitreißen lassen oder die in der Weihnachtszeit liebevoll gestaltete Stadt sowie diverse Weihnachtsmärkte erleben. Auch die Essener Lichtwochen sind über die Landesgrenzen hinweg bekannt.

Die Kulturhauptstadt kann natürlich auch mit vielen Sehenswürdigkeiten und Kultureinrichtungen aufwarten. Dazu zählen das Stadttheater und die Philharmonie, das Opernhaus und das Museum Folkwang mit einer bedeutenden Kunstsammlung mit den Schwerpunkten Romantik, Impressionismus und Expressionismus – um nur die wichtigsten Einrichtungen zu nennen.

Reichhaltiges Angebot an Altenheimen in Essen

Wirft man einen genaueren Blick auf das Angebot der Altenheime in Essen, findet man über 60 verschiedene stationäre Einrichtungen, worunter Pflegeheime und Altenheime fallen. Die Altenheime in Essen sind über 37 Stadtteile der nordrhein-westfälischen Stadt verteilt. Damit bleiben nur 13 der insgesamt 50 Stadtteile, in denen Altenheime fehlen. Besonders hoch ist das Angebot an Altenheimen in Essen-Steele und Essen-Rüttenscheid. Auch in Essen-Frohnhausen und Essen-Kettwig kann der Pflegebedürftige zwischen mehreren Altenheimen und Pflegeheimen auswählen.

Die Träger der Altenheime in Essen sind unterschiedlich. Allein etwa 29 verschiedene konfessionelle Träger gibt es in der Stadt. Dabei betreiben 13 evangelische Träger Altenheime; in Essen gibt es außerdem 15 Einrichtungen, von katholischen Betreibern. Eine einzige Einrichtung im Ostviertel von Essen wird von einer anderen konfessionellen Ausrichtung geleitet.

Die Wohnberatung der Stadt Essen, aber auch die unabhängigen und kompetenten Beraterinnen von pflege.de beraten Sie gerne bei der Auswahl eines passenden Altenheims oder Pflegeheims in Essen.

Essen ist die neuntgrößte Stadt Deutschlands und liegt im Ruhrgebiet zwischen Duisburg und Bochum. Die Geschichte Essens ist gekennzeichnet durch den Kohleabbau und die Stahlindustrie. Demografische Daten der Stadt weisen etwa 160.000 der ca. 570.000 Einwohner über 60 Jahren in Essen aus. So begründet sich auch die hohe Anzahl der Alten- und Pflegeeinrichtungen in Essen. 

Nach 2003 kooperierte der Industriestandort Essen mit der Hochschule in Duisburg. Gemeinsam bildet die Universität Essen mit der Universität in Duisburg die Duisburg-Essen Universität. Die große Universität zählt mit 33.000 Studenten zu einer der größten Unis in Deutschland.

Die Stadt Essen versucht stetig mit den wachsenden Ansprüchen und Bedürfnissen der Senioren Schritt zu halten, indem z.B. die Kapazität an Heimplätzen immer weiter erhöht wird. Wenn Sie Hilfe bei der Auswahl eines Alten- oder Pflegeheims in Essen benötigen, zögern Sie nicht unsere kostenlose und unabhängige Hotline anzurufen. Unsere erfahrenen Beraterinnen geben Ihnen gerne jede Auskunft.

nach oben