Alle Seniorenheime / Altersheime mit Auskunft zu freien Plätzen & Kosten

Stadt in der gesucht werden soll:
Telefonische Wohnberatung
Lassen Sie sich persönlich und kostenlos beraten!
080024241212 Mo-Fr von 8 bis 20 Uhr / Sa-So von 9 bis 19 Uhr (gebührenfrei)
Wir rufen Sie gerne zurück!
Rückruftermin vereinbaren!

Bonn für Senioren

Stadt Bonn

Die Stadt Bonn kümmert sich um seine Senioren. Für die Bewohner der Pflegeheime und Altenheime gibt es viele Initiativen und Vereine, welche verschiedenartig genutzt werden können. Das Haus der Bonner Altenhilfe vereint viele Kompetenzen. Es bietet Möglichkeiten der Beratung, aber auch der aktiven Hilfe für die Bewohner der Alten- und Pflegeheime. So wie ein Großteil der Bonner Innenstadt ist auch das Haus der Bonner Altenhilfe barrierefrei zugänglich.

Bonn zeichnet sich durch viel soziales Engagement aus. Für die Förderung der Senioren gibt es die Stiftung Bonner Altenhilfe. Die Stiftung wurde 1967 gegründet und beschäftigt sich weitestgehend mit der Seniorenpolitik. Das Stiftungskapital akquiriert die Stiftung durch Spendengelder privater Spender und Firmen. Die Stiftung setzt sich unter anderem für die Förderung geeigneter Wohnmaßnahmen für Senioren und Pflegebedürftige ein. Somit erhalten die Senioren ein großes Angebot an Altenheimen und Pflegeheimen.

Kultur und Freizeit – Für die Bewohner der Altenheime gibt es viel zu entdecken

In Bonn sind Freizeit und Kultur eng miteinander verknüpft. Die meisten Freizeitangebote haben eine lange kulturelle Vergangenheit.

Die Bewohner aus den Pflege- und Altenheimen können in der Bonner Altstadt Bauwerke aus prunkvollen Epochen entdecken. Das Alte Rathaus am Bonner Marktplatz wurde während der Epoche Rokoko im Jahre 1737 erbaut. Nach diversen Sanierungsarbeiten kann das traditionsreiche Gebäude heute optimal von den Besuchern genutzt werden. Die barrierefreie Konzeption lässt es zu, dass auch Senioren das Gebäude besichtigen können.

Ein Stadtrundgang in Bonn lohnt sich immer. Die Poppelsdorfer Allee war früher die Verbindung zwischen dem kurfürstlichen Schloss und dem Poppelsdorfer Schloss. Heute wird die mit Kastanien bepflanzte Allee durch Bahngleise begrenzt. Trotz alledem bietet die Allee ein beliebtes Ausflugsziel für die Senioren der Altenheime. Ein Spaziergang auf der Allee kann gut mit einer Besichtigung des Poppelsdorfer Schlosses verbunden werden.

Bonn wird auch als Stadt der Schlösser bezeichnet. Oftmals sind die angrenzenden Parks auch eine Sehenswürdigkeit für sich. In über 25 Grünflächen gibt es viele Ecken, die von den Bewohnern der Altenheime besichtigt werden können.

In Bonn haben die Senioren und Seniorinnen die Möglichkeit, individuelle Stadtrundgänge zu unternehmen. Diese Touren sind auf die Anforderungen und Bedürfnisse der Senioren abgestimmt.

Bonn – Allgemeines und Geschichte

Die Stadt Bonn, im Süden des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen, wird als Bundesstadt bezeichnet. Die ehemalige Bundeshauptstadt Deutschlands ist immer noch erster Dienstsitz von sechs Bundesministerien. Unter anderem hat das Bundesministerium für Verteidigung nach wie vor seinen ersten Sitz in Bonn. Im Juni 1991 besiegelte der Bonn/Berlin- Beschluss den Umzug des Parlamentes in die heutige Hauptstadt Berlin. Doch auch heute noch ist die Großstadt mit 325.000 Einwohnern Standort vieler Unternehmen und auch der Vereinigten Nationen. Hierfür wurde das alte Parlamentsgebäude zum Sitz der UN umgebaut und modernisiert.

Die Stadt Bonn blickt auf eine 2000 Jahre lange Geschichte zurück. Das erste Mal trat Bonn als römisches Lager in Erscheinung.  Die Stadtentwicklung verlief jedoch sehr langsam. Erst als Bonn zur Residenzstadt wurde, entstanden die prunkvollen Paläste, die Bonn zu einer beispielhaften Stadt des Barocks machten. Gezeichnet durch die beiden Weltkriege erlebte das teilweise zerstörte Stadtbild nach Ende des 2. Weltkrieges einen erneuten rasanten Aufschwung. Hierzu trug vor allem die Entscheidung bei, dass die Stadt Bonn vorläufige Hauptstadt Deutschlands werden sollte.

Heute erstreckt sich die Stadt am Rhein über eine Fläche von 141 Quadratkilometern und ist in vier Stadtbezirke unterteilt. Bonn ist bekannt für seine Universität. Die Rheinische Friedrich-Wilhelms Universität ist zusammen mit der Universitätsklinik Bonn einer der größten Arbeitgeber der Region und gleichzeitig eine der größten Universitäten Deutschlands.

nach oben